StartseiteFAQAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Navigation




Shoutbox

Teilen | 
 

 Rehvenge

Nach unten 
AutorNachricht
Rehvenge
Sympath

avatar

Anzahl der Beiträge : 46
Anmeldedatum : 08.07.11

BeitragThema: Rehvenge    Di Jul 12, 2011 6:55 pm

Bewerbungsdossier
Rehvenge



Das bin ich


Name: Das fängt a schon mal gut an. Also mein Name ist (Stief) Sohn des Rempoon, Sohn des Xenon
Vorname: Mein Vorname ist Rehvenge oder Reverrent.
Geburtsjahr: Mein genaues Geburtsdatum ist nicht bekannt geauso wie mein Geburtsjahr.
Wohnort: Hauptwohnsitz ist in Caldwell New York, darüber hinaus habe ich über all auf der Welt Häußer und Villen.
Geschlecht: Obwohl ich impotent bin, bin ich doch männlich
in die Bruderschaft aufgenommen:
(nur für Krieger der Bruderschaft)



So siehst du mich



Aussehen:

Also lass mich mal sehen. Ich bin wie nennt man so etwas, ah ja ein Frauenheld. Die Damen der Schöpfung mögen meinen Körper. Ich danke der Jungfrau der Schrift das sie mir so einen Körper gegeben hatte. Leider habe ich auch einen Fehler. Ich schleife mein Bein hinter mir her. Aber das machte nichts.
Meine Augen waren nicht wie andere. Sie waren lila und hatten eine gefährlichen Schimmer. Was wäre dann noch zu erwähnen. Oh ja, mein Gesicht ist kantig wirkt aber sehr harmonisch. Dann muss ich gestehen das ich nicht sehr klein bin. Meine Körpergröße ist sehr imposant. Das lieben die Damen an mir. Meine Haare trage ich meist kurz mit einem leichten Irokesen in der Mitte. So das war es soweit über mein Äußeres. Was meine Kleidung an geht. Nun ja ich mag es elegant. Was ich liebe ist mein Zobel. Ohne den verlasse ich nie das Haus. Ansonsten gibt es für mich nur Designerklamotten. Alles vom feinsten. Ich möchte doch den Schein waren. Und Kleider machen Leute oder?

Auftreten&Wirkung:

Die Menschen sehen mich als einen großen starken Mann der keine Schwächen hat. Ich kann es mir nicht leisten so etwas wie eine schwäche zu haben. Meine Blutlinie ist die Beste die es noch in der Glymera gab. Da keiner weiß was ich bin sehen sie mich an. Das ich hinke merkt keiner da ich es mit allem, besonders durch meinen Kleidungstyle überspiele. Mein Gesichtszüge sind eher hart. Man hielt mich für kalt und unnahrbar. Damit hatte ich erst einmal meine Ruhe. So konnte keiner herausfinden was ich wirklich war.

Besonderheiten:

Da wären meine Augen, die sind komischer weise Lila. Was mir nicht sonderlich viel ausmacht. Ich mochte meine Augen. Diese waren so kalt und zeigten keine Regung.
Dann sind dann noch meine Sympathenkräfte die ich immer und immer versuche zu unterdrücken. Ich haste es in den Gedanken von anderen zu stöbern und diese zu manipulieren. Ich muss mir starke Drogen spritzen damit es nicht ausbrach. Was noch nennenswert ist, das ich ohne meinen Stock nicht laufen konnte. Aber diese Behinderung machte mich nicht schwach, nein sie gab mir sogar die Stärke die ich brauche.

engste Bezugsperson: Bella und seine Mutter, Xhex

bevorzugte Waffen:
(Nur für Krieger

Schau in meine Seele


Charakter:

Also lasst mich mal überlegen! Was ist positiv an mir?

Ergeizig
Egomane
Narziest
Dominant
Bestimmend
Gentleman
Rosenkavilier
Spieler

So nun lasst mich mal überlegen was an mir schlecht sein könnte.

Anführer
Dickkopf
Flippe aus wenn etwas nicht geht
Kindisch
Besitzergreifent
Harter Drogendealer

Stärken:

+ manipulieren
+ delegieren
+ Disziplin
+ Rücksichtslosigkeit
+ Arroganz

Schwächen:

- seine Sympathhälfte, welche er immer kontrollieren muss
- Bella und seine Mutter
- drogenabhängig
- die Smypathprinzessin
- seine Einsamkeit

Vorlieben:

Macht
Dominanz
Frauen
Spielchen
Verstecken

Abneigung:

Symapth sein
Lesser
Frauen
Drogen
Sein Ego

So bin ich wirklich


So dann fangen wir mal an. Ich wurde geboren und habe schon damals meiner Mutter schmerzen bereitet. Es war eine schwere Geburt die meine Mutter nie überlebt hätte. Aber durch einen Zufall überlebt wir beide. Wir hatten wohl Glück gehabt. Aber was konnte ich machen? Ich bin zu diesem Zeitpunkt noch ein Baby.
Das Blut meiner Familie war wohl stark genug also überlebte wir beide diese Prozedur. Was an mir seltsam war, waren meine Augen und er Duft der von mir ausging. Die Glymera starrte mit Verachtung auf meine Mutter. Was meinen Alten angeht nun ja sie scherrte sich einen Dreck um diesen.

Meine Mutter versuchte mir eine heile Welt zu bieten. Also wuchs ich sehr behütet auf. Was mir sehr gefiel. Als ich vor meiner Transition stand rief meine Mutter eine Außerwählte aus dem Heiligtum. Es war mehr als Schmerzhaft wie sich meine Knochen brachen und sich neu zusammenfügten. Aus dem Kleinen Jungen wurde ein stattlicher Mann, der durchaus ein Krieger sein würde. Aber dadurch das mein Vater ein Sympath war blieb mir das verwehrt. In dieser Zeit sagte mir meine Mutter wer mein Vater war. Was mich mehr als agressiv machte. Aber ich ließ meine Wut nicht an ihr aus.

Als ich erfuhr wer mein Richtiger Vater war begann ich diesen zu hassen. Dieser Kerl hatte mir meine Zukunft versaut. Meine Mutter war für mich eine Heilige. Ich lies nichts auf sie kommen darum versuchte ich durch mein Geschick und meine Manieren fand ich den Weg in die Glymera und genoss dort ein hohes Ansehen. Mein Auftreten ermöglichte mir sehr viel so konnte ich mich überall anpassen.
Als meine Mutter mir sagte was mein Vater war machte ich mich auf und wollte alleine sein. In dieser Nacht fand ich einen kleinen Dealer den ich um die Ecke brachte. Die Drogen nahm ich selber. Der rote Schleier verschwand vor meine Augen und ich wurde ruhiger. Dadurch konnte ich mich in den Kreisen meiner Mutter frei bewegen ohne großen Schaden anzurichten.

Mein Leben lief normal, dennoch lebte ich neben meiner Mutter her. Ich lies sie in dem Glauben das ich mein Geld mit vielen kleinen Nachtclubs verdiente die ich nach und nach aufmachte. Eines Tages verliebte sich meine Mutter in einen Aristokraten. Ich konnte es meiner Mutter nicht ausreden. Der Kerl misshandelte sie und versuchte das immer zu vertuschen. Egal was dieser Kerl anstellte meine Mutter nahm diesen immer in Schutz. Dieser Mistkerl schaffte es doch immer wieder seinen Kopf aus der Schlinge zu ziehen. Als meine Mutter hochschwanger und mit einem blauen Auge vor mir stand konnte ich nicht mehr. Ich stürzte mich auf den Kerl und drohte ihm ihn umzubringen wenn er meine Mutter nicht in Ruhe lassen würde.

Leider ging aus dieser Verbindung das süßeste Kind hervor was ich jemals gesehen habe. Als ich die Kleine zum erste Mal sah war ich hin und weg. Sie war das Beste was mir passieren konnte. Bella war alles in meinem Leben was ich beschützen wollte. Und das tat ich auch. Was ich auch bis heute mache. Sie ist alles was ich habe. Aber nun kommen wir zum dem Teil als ich meinen verhassten Stiefvater umbrachte. An diesem Tag nahm ich meine Drogen nicht. Und glaubt mir ich habe jeden Moment ausgekostet wie ich diesem Dreckskerl das Leben nahm. Meine Schwester und meine Mutter waren von nun an sicher. Das ist alles was ich wollte.

Was mich anging, nun ja ich habe viele Clubs und Häuser in der Welt aber mein Hauptwohnsitz ist und bleibt Caldwell. Dort verbrachte ich meine Zeit im Zero Sum welches ich mit meiner Sicherheitscheffin Xhex betrieb. Da wir beide Halbsympathen waren passte es wunderbar. Sie war meine engste vertraute. Was die Bruderschaft angeht, nun ja sie waren meine besten Kunden. Da Bella mit eiem der Brüder vereint war gehörte ich auch zur Familie. Was damals mit Marissa und mir war auch vergessen. Ich liebe mein Leben und bin noch auf der Suche nach einer passenden Frau. Da es mit mir etwas kompliziert war Sex mit mir zu haben vermied ich mich zu binden. Wer wollte schon einen impotenten Mann haben? Gab es überhaupt eine Frau die so etwas wollte. Ich lasse mir mit dieser Sache noch Zeit. Nichts läuft mir weg. Mal sehen was noch passiere würde.


Others



For the Team
Avatar: Nicholas Lemons
Regeln gelesen: Gelesen und akzeptiert Vampir Lesser 'Jungfrau der Schrift'
Warst du schon 18? das war ich vor 12 Jahren
Steckbrief/Setweitergabe: Nein
Weitere Charaktere: Nope

Nach oben Nach unten
Wrath
König der Vampire

avatar

Anzahl der Beiträge : 92
Anmeldedatum : 25.03.11

BeitragThema: Re: Rehvenge    Mi Jul 13, 2011 8:23 pm

WoB


Nach oben Nach unten
Hollywood
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 180
Anmeldedatum : 25.03.11
Ort: : Caldwell

BeitragThema: Re: Rehvenge    Do Jul 14, 2011 12:28 pm

WOB! Jetzt kannste loslegen! Very Happy
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Rehvenge    

Nach oben Nach unten
 
Rehvenge
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Black Dagger the Brotherhood :: 
 :: Sympath
-
Gehe zu: